1-Allgemeine Bestimmungen

Vorliegende Bedingungen regeln den Ticketverkauf am Schalter und die Sicherheitsbestimmungen der Bimmelbahnen des Parks von Versailles, für die die Firma Proxiway, Aktiengesellschaft mit 194.900,00 Euro Kapital und Sitz in F-92130 Issy les Moulineauxs, 32 boulevard Gallieni, eingetragen im Handelsregister Nanterre unter der Nummer 440 270 163, verantwortlich zeichnet.
Der Einstieg in die Bimmelbahnen von Versailles und deren Nutzung setzen die Beachtung vorliegender Bestimmungen durch den Fahrgast voraus.
Die Jahresbroschüre ist vom 1. Januar bis 31. Dezember des laufenden Jahres gültig. Die Sommersaison dauert vom 1. April bis 31. Oktober und die Wintersaison vom 1. November bis 31. März. Der Zeitraum vom 1. bis 31. März sowie die nicht in der Sommersaison enthaltenen Schulferien gelten als Zwischensaison. Ausnahme: am 25. Dezember und am 1. Januar fährt die erste Bahn um 12 Uhr.

 

2-Leistungen

Die Bimmelbahnen des Parks von Versailles unternehmen Fahrten mit Erläuterungen für bis zu 60 Fahrgäste zwischen dem Schloss, dem Anwesen von Marie-Antoinette, dem Großen Trianon-Schloss und dem Großen Kanal. An der Hauptkasse können gegen Kaution individuelle Audioguides mit mehrsprachigen Erläuterungen gemietet werden. Mit Unterstützung des Fahrers ist die Bahn auch für Besucher mit Mobilitätseinschränkungen geeignet. Ein oder zwei Rollstühle können an Bord mitgenommen werden. Hör- oder sehbehinderte Fahrgäste können die Fahrt anhand der Displays und der Lautsprecherankündigungen der Bimmelbahn mitverfolgen. Damit bei der Rückfahrt alle unsere Fahrgäste Platz finden, können bei der Abfahrt einige Plätze frei gelassen werden.
Reklamationsvordrucke sind beim Fahrer, an der Kasse und bei der Gemeindeverwaltung Versailles erhältlich.

 

3-Programmänderungen

Die Abfahrtszeiten und die Dauer der Fahrten können jederzeit aufgrund der Witterung oder des Verkehrsaufkommens geändert werden. Die Bimmelbahnen des Parks von Versailles haften nicht für eventuelle Bauarbeiten, Staus, Verzögerungen, Mängel, Streiks oder schlechtes Wetter. Die Bimmelbahnen des Parks von Versailles sind berechtigt, eine Fahrt ohne Vorankündigung abzusagen oder zu ändern, falls dies aufgrund des Komforts oder der Sicherheit der Fahrgäste oder aufgrund von Streik, Demonstrationen, höherer Gewalt oder einer Aufforderung der Gemeindeverwaltung Versailles erforderlich ist.
Der Betrieb der Bimmelbahnen des Parks von Versailles wird unabhängig von den Öffnungszeiten der Schlossmuseen durchgeführt.

 

4-Preise

Die Preise auf den Kundenplakaten am Schalter sind in Euro einschließlich Mehrwertsteuer angegeben und ausschließlich in dieser Währung zu entrichten. Die Preise werden von der Gemeindeverwaltung Versailles festgelegt. Die Produkte werden gemäß den zum Zeitpunkt des Ticketkaufs am Schalter geltenden Preisen berechnet.

Nachstehende Personengruppen können ermäßigte Preise in Anspruch nehmen:

Begünstigte Preis
- Kinder unter 11 Jahren - Bedienstete der Gemeindeverwaltung Versailles

Kostenlos

- Jugendliche von 11 bis 18 Jahren - Gruppen ab 10 Personen - Mitglieder des Schlosses Versailles - Mitglieder des Freundevereins von Versailles Ermäßigter Preis - 5,80 €

 

Es kann allerdings die Vorlage des Ausweises oder eines anderen Nachweises verlangt werden.

 

5-Zahlung – Rückerstattung

5-1 Zahlungsbedingungen

Die Zahlung ist in jedem Fall vor der Abfahrt zu leisten. An der Kasse werden folgende Zahlungsmittel angenommen: Barzahlung in Euro, französischer Bankscheck, Bankkarten ab 5,80 €: Carte Bleue, Visa, Eurocard/Mastercard. Geldscheine über 200 € werden nicht angenommen.
Für jede Zahlung muss ein Ticket oder ein Beleg ausgestellt werden. Das Ticket ist dem Fahrer bei jedem Einsteigen in die Bahn vorzuzeigen. Der Ticketkauf bei den Verkaufsstellen hat im Beisein der Fahrgäste zu erfolgen.

5-2 Online-Ticketverkauf

Die Zahlung ist in diesem Fall online zu leisten.

Die Zahlung im Voraus bietet bestimmte Vorteile. Kartenzahlungen auf der Website www.train-versailles.com werden über eine sichere Verbindung durchgeführt. Bitte beachten: der Onlinekauf eines Einzeltickets ist keine Gewähr für eine Reservierung in einem bestimmten Zeitraum. Gruppen und Fahrgästen mit Behinderungen stehen gesonderte Reservierungsverfahren zur Verfügung. Falls die Bahn bei Ankunft des Kunden bereits vollbesetzt ist, muss der Kunde zu einem späteren Zeitpunkt fahren und kann keine Rückerstattung oder Ermäßigung geltend machen. Um solche Unannehmlichkeiten zu vermeiden, wird den Fahrgästen empfohlen, sich etwa zehn Minuten vor der vorgesehenen Abfahrt an der Haltestelle einzufinden.

Personenbezogene Daten: die Tätigkeit des Online-Ticketverkaufs auf der Website wurde bei der Nationalen Datenschutzkommission CNIL angemeldet (Eingangsbescheinigung Nr. 1965950). Die erhobenen Daten werden elektronisch verarbeitet und dienen der Zusendung der Tickets oder der Ticketnummern an die Kunden, die online bestellen. Empfänger der Daten ist der Verkaufsleiter der Bimmelbahnen des Parks von Versailles. Gemäß dem französischen Datenschutzgesetz vom 6. Januar 1978 in seiner geänderten Fassung von 2004 hat jeder Kunde das Recht auf Einsichtnahme und Änderung hinsichtlich seiner personenbezogenen Daten, das er durch ein postalisches Schreiben (Transdev Proxiway Terrain de Folichancourt Parc du Château F-78000 Versailles) oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wahrnehmen kann. Der Kunde kann außerdem aus berechtigten Gründen der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten widersprechen.
Onlinekunden müssen vor jeder Transaktion die allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnis nehmen und mit diesen einverstanden sein.

5-3 Gültigkeit des Tickets

Ein Ticket ist ausschließlich am Tag seines Kaufs gültig und kann nicht zurückgenommen, weiterverkauft, rückerstattet oder umgetauscht werden.

Tickets werden nicht zurückgenommen, umgetauscht oder rückerstattet, außer in Sonderfällen (Schließung, schlechte Witterung o. ä.). Ein Rückerstattungsantrag ist über das Onlineformular zu stellen.

 

6-Empfehlungen für Fahrgäste und Sicherheit an Bord der Bimmelbahnen

Um die Sicherheit an Bord der Bimmelbahnen von Versailles zu gewährleisten, sind die Fahrgäste gehalten, sich an Bord der Bimmelbahn dem gesunden Menschenverstand und den geltenden französischen Gesetzen und Verordnungen entsprechend zu verhalten.

Die Fahrgäste haben in jedem Fall nachstehende Sicherheitsvorschriften zu beachten:

  • Vor dem Einsteigen die anderen Fahrgäste aussteigen lassen.
  • Nicht aus dem Waggon lehnen und weder den Kopf noch die Hände oder Füße aus dem Waggon strecken.
  • Keine Gegenstände nach draußen werfen und Türen während der Fahrt nicht öffnen.
  • Während der Fahrt nicht aufstehen.
  • Nicht abrupt von einer Waggonseite zur anderen bewegen (es besteht die Gefahr, dass der Waggon umkippt).
  • Erst nach vollständigem Stillstand der Bahn an der Haltestelle aussteigen. Bei längerem Halt auf freier Strecke die Anweisungen des Fahrers abwarten.
  • Nicht essen oder trinken (außer Wasser).
  • Rauchen und alkoholische Getränke sind nicht gestattet.
  • Keine entzündlichen, explosiven, korrosiven oder giftigen Substanzen befördern.

Erwachsene müssen insbesondere die von ihnen betreuten Kinder beaufsichtigen:

  • Kinder unter 11 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen fahren.
  • Die Erwachsenen haben dafür zu sorgen, dass die Kinder ruhig sitzen bleiben, sich nicht abrupt bewegen, nicht den Platz wechseln, nicht auf die Bänke steigen oder sich darunter verstecken und nicht mit den Türgriffen oder der Bordausstattung spielen.
  • Es wird den Eltern dringend empfohlen, ihre Kinder auf die der Tür gegenüberliegende Seite zu setzen.

Die Bimmelbahnen des Parks von Versailles empfehlen ihren Fahrgästen, auf ihre persönlichen Gegenstände zu achten und nichts im Waggon zu vergessen:

  • Die Bimmelbahnen des Parks von Versailles haften nicht bei Verlust oder Diebstahl und übernehmen keine Gewähr für die Rückgabe von in der Bahn vergessenen Gegenständen.
  • Weisen Sie unser Personal auf augenscheinlich zurückgelassene Gegenstände oder Gepäckstücke hin.
  • Lassen Sie Ihr Gepäck nicht unbeaufsichtigt. Inhaber von (scheinbar) zurückgelassenen Gepäckstücken haften bei einem eventuellen Einsatz der Polizeikräfte im Rahmen des Anti-Terror-Plans VIGIPIRATE.

 

Bei Nichtbeachtung der oben genannten Bestimmungen sind die Bimmelbahnen des Parks von Versailles berechtigt, den Einstieg in das Fahrzeug zu verwehren oder Fahrgäste, die den Vorschriften zuwiderhandeln oder deren Verhalten den Fahrer, die anderen Fahrgäste oder Dritte offensichtlich in Gefahr bringt, zum Aussteigen aufzufordern, ohne dass dafür eine Rückerstattung des Fahrpreises oder eine Entschädigung geltend gemacht werden kann.

 

7- Empfang von Gruppen

Als Gruppe gelten mindestens 10 Personen, die von einem Reiseführer, einem Betreuer oder einer anderen zum Gruppenleiter ernannten Person betreut werden.
Der Gruppenpreis wird für die Reservierung und den Kauf durch ein und dieselbe Person gewährt. Abfahrt: Der Abfahrtsort wird von der Gruppe und den Bimmelbahnen des Parks von Versailles gemeinsam vereinbart.

Reservierung: Alle Gruppenleistungen, für die eine Bahn zu reservieren ist, müssen im Voraus gebucht werden und sind erst nach einer Anzahlung in Höhe von 50% des Gesamtbetrags der Bestellung verbindlich. Der Restbetrag der Bestellung ist spätestens 72 Stunden vor dem Tag der Leistung per Scheck oder Überweisung zu entrichten. Nach erbrachter Leistung wird eine Rechnung zugesandt.

 

8- Bestimmungen für Sonderfahrten der Bimmelbahn: Änderung - Stornierung der Reservierung

Änderungen einer Reservierung sind den Bimmelbahnen von Versailles per Post, per E-Mail oder telefonisch mitzuteilen. Die Änderungen werden von den Bimmelbahnen von Versailles unter Vorbehalt der Verfügbarkeit berücksichtigt. Der Kunde hat sich am vereinbarten Tag zu der im Reservierungsvertrag genannten Uhrzeit einzufinden. Bei wesentlicher Verspätung hat er die Bimmelbahnen von Versailles zu benachrichtigen. Eine Rückerstattung ist nicht möglich.

Die Stornierung einer Reservierung ist den Bimmelbahnen von Versailles per Post, per E-Mail oder telefonisch mitzuteilen.
Stornierung: Bei Stornierung einer im Voraus reservierten Leistung wird die Anzahlung (50%) unabhängig vom Tag oder Grund der Stornierung einbehalten. Bei Stornierung weniger als 72 Stunden vor dem Tag der Leistung wird der Gesamtbetrag einbehalten.

 

9- Höhere Gewalt

Bei höherer Gewalt oder zufälligen Ereignissen, die die Geschäftsleitung nicht zu vertreten hat, die jedoch den ordnungsgemäßen Betrieb der Bimmelbahn beeinträchtigen und gegebenenfalls zu ihrer teilweisen oder vollständigen Schließung führen können, besteht seitens des Ticketinhabers kein Anspruch auf Reklamation oder Entschädigung.

 

10- Fahrtunterbrechung

Bei vom Fahrgast veranlassten Fahrtunterbrechungen ist keine Rückerstattung oder Nachlass möglich.

 

11- Reklamationen – Informationen

Für Auskünfte, Informationsanfragen oder Reklamationen kann sich der Kunde per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, oder per Post an nachstehende Anschrift wenden:
Transdev Proxiway
Terrain de Folichancourt Parc du Château
F-78000 Versailles
Der Kunde kann sich ebenfalls von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) von 9.30 bis 17.30 Uhr unter der Nummer 01 39 54 21 47 (Normaltarif) telefonisch an die Bimmelbahnen von Versailles wenden.

 

12- Anwendbares Recht

Es findet das französische Recht Anwendung. Bei Streitigkeiten mit gewerblichen Kunden, die nicht gütlich beigelegt werden können, hat sich die klägerische Partei an das Gericht des Amtsbezirks der Gemeinde Versailles zu wenden.